Angebote zu "Bikeline" (415 Treffer)

Kategorien

Shops

BIKELINE TOURENBUCH DEUTSCHLAND SÜD - Radwander...
Top-Produkt
14,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Esterbauer bikeline Tourenbuch Deutschland Süd Die 60 schönsten Tagesausflüge in Süddeutschland ISBN: 978-3-85000-494-7 1. Auflage 2014 336 Seiten Gewicht: 653 g Das Buch Radwandern Deutschland Süd umfasst neben den Touren in Baden Württemberg (Tour 8-29) und Bayern (Tour 30-60) auch Ausflüge im Rheingau, dem Vordertaunus, zum Vogelsberg, zur Rhön und in die Pfalz (Tour 1-7). Ein wichtiges Kriterium bei der Tourenauswahl war, eine größtmögliche Vielfalt vorzustellen. Das betrifft sowohl den Schwierigkeitsgrad der Touren, die Länge, den Schwerpunkt der Touren, ob also das Natur- oder das Kulturerlebnis im Vordergrund steht, als auch die Auswahl der Regionen. So werden Touren wie etwa im Schwarzwald ebenso vorgestellt wie die klassischen Fluss-Radwege entlang von Neckar, Main, Inn oder Isar. Aber die Autoren nehmen Sie auch mit zu unbekannteren oder ganz neu konzipierten Touren in entlegenere Regionen.Das Buch will Lust aufs Radeln machen und beim Entdecken der Vielfalt im Süden Deutschlands Ideen geben. Die Gesamtlänge aller in diesem Buch vorgestellten 60 Touren beträgt rund 2.900 Kilometer, Varianten und Ausflüge sind dabei nicht eingerechnet. Die meisten Touren sind zwischen 35 und 55 Kilometer lang. Die längste Tour ist mit 85 Kilometern von sportlich ambitionierten Radfahren gut zu bewältigen. Genussradler können diese bzw. die insgesamt 18 etwas längeren Touren – zwischen 60 und 85 Kilometern – auch als Zwei-Tages-Ausflüge planen oder zum Teil abkürzen. Die vier sehr kurzen Touren – um die 20 Kilometer lang – bieten ausreichend Zeit für Pausen und Besichtigung der vielen Sehenswürdigkeiten. Die Autoren haben bei der Tourenauswahl darauf Wert gelegt, qualitativ hochwertige Tagestouren mit guter bis sehr guter Wegequalität und wenig Verkehr in ihr Buch aufzunehmen. Es gibt viele Streckenabschnitte, die auf gut ausgebauten Radfernwegen wie zum Beispiel dem Neckar-, Donau-, Main- oder Altmühl-Radweg verlaufen und ideale Bedingungen hinsichtlich Oberfläche und Verkehr für den Radfahrer bieten. Allerdings ließ es sich in wenigen Fällen nicht vermeiden – etwa zugunsten des Naturerlebnisses – auch Touren mit unbefestigten Feld- und Radwegen auszuwählen. Ebenso muss in größeren Städten damit gerechnet werden, dass das Verkehrsaufkommen etwas stärker sein kann. Größtenteils radeln Sie jedoch auf schönen Radwegen und ruhigen Nebenstraßen. Fast alle Touren weisen eine eigene Beschilderung auf. Teilweise müssen Sie aber auf verschiedene Ausschilderungen oder regionale Schilder achten. Da die Autoren versucht haben, eine An- und Abreise mit dem Öffentlichen Personennahverkehr zu ermöglichen kann es sein, dass die offizielle Beschilderung einige Meter, bzw. wie bei Tour 39, einige Kilometer später anfängt. Es kann auch sein, wie beispielsweise bei Tour 16, dass das offizielle Ende einer Tour nicht am Bahnhof liegt, die Autoren aber die Strecke bis dorthin weiterführen. In solchen Fällen und bei den wenigen nicht durchgehend beschilderten Touren haben sie darauf geachtet, dass die Wegführung einfach und mit Hilfe der Karte leicht zu finden ist.

Anbieter: Globetrotter
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Bikeline Radkarte Deutschland Niederlausitz 1 :...
6,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10/2012, Medium: (Land-)Karte, Titel: Bikeline Radkarte Deutschland Niederlausitz 1 : 75 000, Auflage: 1. Auflage von 2013 // 1. Auflage, Verlag: Esterbauer GmbH // Esterbauer, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Lausitz // Niederlausitz // Deutschland, Rubrik: Karten // Stadtpläne, Deutschland, Reihe: Bikeline Radkarte, Informationen: wetterfest und reißfest, Gewicht: 58 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
BIKELINE RADTOURENBUCH DEUTSCHLAND WEST - Radwa...
Empfehlung
14,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Esterbauer bikeline Deutschland West Die schönsten Tagesausflüge im Westen Deutschlands ISBN: 978-3-85000-659-0 1. Auflage 2016 356 Seiten Gewicht: 703 g Die Gesamtlänge aller in diesem Buch vorgestellten 60 Touren beträgt knapp 2.600 Kilometer, Varianten und Ausflüge sind dabei nicht eingerechnet. Die meisten Touren sind zwischen 30 und 55 Kilometer lang. Die längste Tour ist mit 94 Kilometern von sportlich ambitionierten Radfahrern gut zu bewältigen. Genussradler können diese bzw. die insgesamt 11 etwas längeren Touren – zwischen 60 und 85 Kilometern – auch als Zwei-Tages-Ausflüge planen oder zum Teil abkürzen. Die 8 sehr kurzen Touren – um die 20 Kilometer lang – bieten ausreichend Zeit für Pausen und Besichtigung der vielen Sehenswürdigkeiten. Die Autoren haben bei der Tourenauswahl darauf Wert gelegt, qualitativ hochwertige Tagestouren mit guter bis sehr guter Wegequalität und wenig Verkehr in ihr Buch aufzunehmen. Es gibt viele Streckenabschnitte, die auf gut ausgebauten Radfernwegen wie zum Beispiel dem Weser-, Rhein- oder Werra-Radweg verlaufen und ideale Bedingungen hinsichtlich Oberfläche und Verkehr für den Radfahrer bieten. Ganz besonderen Radelgenuss ermöglichen auch die vielen autofreien und glatt asphaltierten Radwege auf alten Bahntrassen, beispielsweise der Vennbahn-Radweg, der Maare-Mosel-Radweg, der Vulkan-Radweg und der Schinderhannes-Radweg. Nur in wenigen Fällen ließ es sich nicht vermeiden – etwa zugunsten des Naturerlebnisses – auch Touren mit unbefestigten Feld- und Radwegen auszuwählen. Ebenso muss in größeren Städten damit gerechnet werden, dass das Verkehrsaufkommen etwas stärker sein kann. Größtenteils radeln Sie jedoch auf schönen Radwegen und ruhigen Nebenstraßen. Fast alle Touren weisen eine eigene Beschilderung auf. Teilweise müssen Sie auch auf verschiedene Ausschilderungen oder regionale Schilder achten. Genaue Angaben zur Beschilderung finden Sie am Beginn jeder Tour. Einige Touren verlaufen auf den ersten Metern oder auch Kilometern nicht auf der offiziell beschilderten Route, denn die Autoren haben bei fast allen Touren zwecks An- und Abreise mit dem Öffentlichen Personennahverkehr eine Anbindung an einen Bahnhof ermöglicht. In solchen Fällen und bei den wenigen nicht durchgehend beschilderten Touren haben sie aber darauf geachtet, dass die Wegführung einfach und mit Hilfe der Karte leicht zu finden ist.

Anbieter: Globetrotter
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Bikeline Radkarte Deutschland Dahme-Seengebiet ...
6,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 05/2011, Medium: (Land-)Karte, Titel: Bikeline Radkarte Deutschland Dahme-Seengebiet 1 : 75 000, Auflage: 1. Auflage von 2011 // 1. Auflage, Verlag: Esterbauer GmbH // Esterbauer, Verlag, GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Brandenburg // Land // Radwandern // Führer // Karten // Landkarte // Atlas // Radfahren: Allgemein und Touring // Reiseführer: Aktiv-Urlaub // Reisekarten, Rubrik: Karten // Stadtpläne, Deutschland, Reihe: Bikeline Radkarte // Bikeline Radkarten Deutschland, Informationen: wetterfest und reißfest, Gewicht: 59 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
BIKELINE RADWEG DEUTSCHE EINHEIT - Radwanderfüh...
Unser Tipp
15,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Radweg Deutsche Einheit Der Radweg Deutsche Einheit ist die perfekte Themenreise für geschichtsbegeisterte Radfahrer. Auf den Spuren der deutschen Einheit verläuft der Radweg auf 1.100 Kilometern quer durch Deutschland und verbindet als geschichtsträchtige Start- und Zielorte den ehemaligen Regierungssitz Bonn mit der Hauptstadt Berlin. Der Radweg führt durch sieben Bundesländer von Nordrhein-Westfalen über Rheinland-Pfalz, Hessen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg bis nach Berlin. Zunächst folgt der Radweg dem Lauf zahlreicher Flüsse wie Rhein, Lahn, Fulda und Weser, bevor er im Weserbergland in Richtung Osten abbiegt. Er durchquert eindrucksvolle Landschaften wie den Harz, die Magdeburger Börde und den Hohen Fläming und endet in der pulsierenden Hauptstadt Berlin. Die Etappen sind dabei ebenso abwechslungsreich wie die Sehenswürdigkeiten vor Ort. Über hundert als Highlights ausgewiesene Orte entlang des Streckenverlaufs zeigen die Vielfalt und Entwicklung deutsch-deutscher Geschichte. Dem Zusammenwachsen Deutschlands seit der Wiedervereinigung wird dabei besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Während der Drachenfels in Königswinter etwas für die Augen bietet, ist im Mathematikum in Gießen Köpfchen gefragt. Der Radweg Deutsche Einheit ist ein wichtiges nationales Projekt der Radverkehrsförderung der Bundesregierung. Er verbindet den Radtourismus mit Elektromobilität und digitalen Aspekten. Das Rasten, Informieren und Erleben wird auf eine neue Stufe gehoben. Derzeit entstehen entlang der Route nach und nach neuartige Radstätten, die in ihrem Design an eine durchbrochene Mauer erinnern. Geplant und finanziert werden sie durch das Bundesverkehrsministerium in Zusammenarbeit mit den beteiligten Ländern und Kommunen. Sie bieten den Radfahrenden in regelmäßigen Abständen die Möglichkeit, sich auf dem Touchdisplay oder dem eigenen Smartphone über WLAN Informationen zur Strecke, den Standort sowie Rast- und Servicemöglichkeiten in der Umgebung abzurufen. Dabei wird auch an die Nutzer von Elektrofahrrädern gedacht. Für sie gibt es an den Radstätten Möglichkeiten, die Akkus ihrer Räder aufzuladen, während sie sich mit den Sehenswürdigkeiten in der Umgebung vertraut machen. Das trägt zu einem stressfreien Reiseverlauf bei. Einem besonderen Radfahrerlebnis steht damit nichts mehr im Wege! Entlang der Route des Radwegs Deutsche Einheit gibt es zahlreiche direkte Anbindungsmöglichkeiten an den öffentlichen Personennahverkehr; der Radweg kann auch in Teilabschnitten oder als Tagesausflug erkundet werden. Länge Die Gesamtlänge des Hauptradweges beträgt rund 1.100 Kilometer. Die Varianten und Ausflüge haben eine Länge von etwa 80 Kilometern. Wegequalität und Verkehr Auf den ersten knapp 600 Kilometern verläuft der Radweg Deutsche Einheit auf sehr gut ausgebauten Flussradwegen entlang von Rhein, Lahn, Fulda und Weser. In diesem Bereich ist die Wegequalität fast durchgehend sehr gut. Ab Holzminden bis Berlin ist die Routenführung identisch mit dem Europa-Radweg R1, der in einigen wenigen Abschnitten noch naturnahe Wege mit etwas schlechterer Oberfläche aufweist. Vor allem in der landschaftlich ansprechenden Harzregion sind einige Wege bei Nässe nur schwer zu befahren, weil aufgelöst und rutschig. Insgesamt verläuft der weitaus größere Teil der Route auf separaten Radwegen, die überwiegend asphaltiert sind. Daneben kommen ruhige Straßen und straßenbegleitende Radwege vor. Etwa 12 Prozent der Wege weisen eine gesplittete oder geschotterte Oberfläche auf. Im zweiten Teil der Route kommen bei den Ortsdurchfahrungen manchmal kurze Abschnitte auf Kopfsteinpflasterstraßen vor. Die Verkehrsbelastung ist auf der gesamten Radroute sehr gering. In den Städten müssen Sie aber mit etwas stärkerem Verkehr rechnen. Das betrifft jedoch nur wenige und sehr kurze Bereiche. Längere Strecken auf verkehrsreichen Straßen kommen nicht vor. In wenigen Abschnitten fahren Sie auf Radwegen entlang von stärker befahrenen Straßen, hier kann der Verkehrslärm lästig werden. Im zweiten Teil der Radroute kommen immer mal wieder kurze Bereiche auf mäßig befahrenen Straßen vor. Mit starken Steigungen müssen Sie vor allem im gesamten Bereich des Harzes rechnen. Die sehr starke Steigung ca. 20 Kilometer vor Limburg sollten Sie am besten mit dem Zug umfahren, Hinweise dazu finden Sie im Routentext. Hügelige Abschnitte wie entlang der Lahn oder im Fläming sind gut zu meistern. Beschilderung Der gesamte Radweg ist in beide Richtungen mit dem Logo des Radwegs Deutsche Einheit markiert. Auf der gesamten Strecke gibt es jedoch noch einige Abschnitte, wo die Beschilderung unvollständig ist. So war während der Erhebung Ende 2017 der Bereich von Hemeln bis Karlshafen nicht mit den Einschüben des Radwegs Deutsche Einheit versehen, hier folgen Sie den Schildern des Weser-Radwegs. Auch zwischen Einbeck, Goslar und Blankenburg war zu diesem Zeitpunkt die Markierung mit dem Logo des Radwegs Deutsche Einheit noch unzureichend. In diesem Bereich folgen Sie der Markierung des Europa-Radweg R1. Im Laufe des Jahres 2018 soll die Beschilderung vervollständigt werden. 200 Seiten GPS Tracks Wetterfest 1:75.000 Länge: 1100 km Stadtpläne Übernachtungsverzeichnis Höhenprofil Spiralbindung ISBN 978-3-85000-739-9

Anbieter: Globetrotter
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Bikeline Radkarte Deutschland Osnabrück und Umg...
6,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 11/2011, Medium: (Land-)Karte, Titel: Bikeline Radkarte Deutschland Osnabrück und Umgebung 1 : 75 000, Titelzusatz: Bad Essen, Bad Iburg, Bramsche, Ibbenbüren, Oldenburger Münsterland, Auflage: 1. Auflage von 2011 // 1. Auflage, Verlag: Esterbauer GmbH // Esterbauer, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Osnabrücker Land // Radwandern // Führer // Karten // Deutschland // Radfahren: Allgemein und Touring // Reisekarten, Rubrik: Karten // Stadtpläne, Deutschland, Reihe: Bikeline Radkarte // Bikeline Radkarten Deutschland, Informationen: wetterfest und reißfest, Gewicht: 59 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
BIKELINE SAARLAND-RADWEG - Radwanderführer|Deut...
Angebot
14,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Saarland-Radweg - VeloRoute SaarLorLux Das Saarland liegt eingebettet zwischen Luxemburg, Lothringen und Rheinland-Pfalz und ist geprägt durch drei unterschiedliche Naturlandschaften: den Hunsrück, die Gaulandschaften von Saar, Mosel und Blies und das Saar-Nahe-Berg- und Hügelland. Bemerkbar macht sich auf jeden Fall der französische Einfluss, bestehen doch seit jeher gemeinsame Wurzeln. Namensgebend ist die Saar, die sich auf einer Länge von 80 Kilometer durch das kleine Bundesland windet. Aber auch weitere Flüsse prägen die Region: so durchzieht die Blies mit einer Länge von 100 Kilometer das Saarland, die Nahe entspringt hier, und im Nordwesten wird es von der Mosel begrenzt. Der Saarland-Radweg führt Sie zum Großteil an den Außengrenzen, teils auf alten Treidelpfaden, rund um des Saarland. Sie radeln entlang von Flüssen und Bächen, durchqueren Wälder und Wiesen, erleben beschauliche Dörfer und entdecken interessante kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten. Die VeloRoute SaarLorLux verläuft durch die Flusstäler und Weinberge von Saar und Mosel, durch das liebliche Sauertal und entlang der lothringischen Seen. Hübsche kleine Städte wie Sarreguemines, Metz und Luxemburg bieten zahlreiche kulturelle Höhepunkte und gastronomische Gaumenfreuden. Die älteste Stadt Deutschlands, Trier, ist mit den stattlichen Römerbauten, der Kaisertherme und dem Amphitheater Zeuge einer vergangenen, ruhmreichen Epoche. Länge Die Länge des Saarland-Radweges mit Start und Endziel Saarbrücken beträgt ca. 355 Kilometer. Die VeloRoute SaarLorLux führt auf rund 480 Kilometer durch das Dreiländereck. Ausflüge und Varianten sind dabei nicht berücksichtigt. Klassifizierung durch ADFC Mit dem Prädikat „ADFC Qualitätsradroute“ werden Radrouten ausgezeichnet, die von ADFC Routeninspektoren komplett mit dem Fahrrad befahren wurden. Bewertet wird die Qualität der Befahrbarkeit, Sicherheit, Wegweisung und weiterer Kriterien wie Unterkünfte, Gastronomie, Erreichbarkeit mit der Bahn. Alle Daten zusammen­gefügt ergeben dann eine Einstufung zwischen einem und fünf Sternen für die jeweilige Route. Die Bewertung gilt für drei Jahre, danach muss, falls gewünscht eine erneute Überprüfung erfolgen. Der Saarland-Radweg wurde mit vier Sternen ausgezeichnet; er bietet also hohen Genuss für Radfahrer. Wegequalität und Verkehr Der Saarland-Radweg verläuft zum Großteil auf Wirtschaftswegen und ruhigen Landstraßen. An den Flussufern finden Sie ausgebaute Radwege vor, kurze Streckenabschnitte verlaufen auf unbefestigten Wegen. Es kommen zeitweise kurze Streckenabschnitte im Verkehr vor, wie zum Beispiel vor Mettlach (2 km), vor Taben-Rodt (1 km), von Sarreguemines bis Bliesmengen-Bolchen (6,5 km) und bei Bliesbruck (2 km). Es gibt zahlreiche Steigungen und einige steile Anstiege. Besonders erwähnenswert sind der Höcherberg, der Anstieg zum Peterberg hinter Bosen und die Steigungen aus dem Saartal und aus dem Moseltal. Die VeloRoute SaarLorLux verläuft zum Großteil auf Nebenstraßen und ausgebauten Radwegen entlang der Flüsse Saar, Mosel und Sauer, bietet jedoch auch einige steilere Abschnitte. In Lothringen kommen unbefestigte Abschnitte auf Waldwegen vor. Auf Verkehr treffen Sie vor allem in den Städten. Beschilderung Der Saarland-Radweg ist durchgehend beschildert. Es handelt sich um rechteckige Schilder mit dem Saarland-Logo, oder das Logo ist auf bereits bestehenden Radschildern integriert. Die VeloRoute SaarLorLux ist noch nicht durchgehend beschildert. Im Saarland und Luxemburg erfolgt die Wegweisung mittels durchgehender Beschilderung bzw. Aufkleber mit dem Logo des Radweges, in Rheinland-Pfalz folgen Sie den Flussradwegen und in Frankreich kann man sich an der Beschilderung des regionalen Radwegesystems orientieren. 160 Seiten GPS Tracks Wetterfest 1:1:75.000 Länge: 835 km Stadtpläne Übernachtungsverzeichnis Höhenprofil Spiralbindung ISBN 978-3-85000-749-8

Anbieter: Globetrotter
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Bikeline Radkarte Deutschland Gießen und Umgebu...
6,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04/2013, Medium: (Land-)Karte, Titel: Bikeline Radkarte Deutschland Gießen und Umgebung 1 : 75 000, Titelzusatz: Bad Laasphe - Biedenkopf - Lich - Marburg - Schotten - Staufenberg - Treysa - Wetzlar, Auflage: 1. Auflage von 2013 // 1. Auflage, Verlag: Esterbauer GmbH // Esterbauer, Verlag, GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Gießen // Stadt // Deutschland // Radsport // Radrennen // Radfahren: Allgemein und Touring, Rubrik: Karten // Stadtpläne, Deutschland, Reihe: Bikeline Radkarten Deutschland // Bikeline Radkarte, Informationen: wetterfest und reißfest, Gewicht: 57 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
BIKELINE ELBE-RADWEG STROMAUFWÄRTS - Radwanderf...
Topseller
14,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Elbe-Radweg mit Rückenwind Der etwa 1.220 Kilometer lange Elbe-Radweg zählt zu den beliebtesten Radfernwegen Europas. Im Jahr 2017 wurde er von den Mitgliedern des ADFC zum dreizehnten Mal in Folge zum beliebtesten Radfernweg Deutschlands gewählt. Dieses bikeline-Radtourenbuch trägt dem Wunsch vieler Radfahrer Rechnung, den Elbe-Radweg flussaufwärts zu radeln und somit die vorherrschenden Westwinde als Rückenwind zu nutzen. Die dargestellte Radroute verläuft von der Hansestadt Hamburg bis nach Bad Schandau nahe der tschechischen Grenze, wobei sich der Routenverlauf an der von den Radlern bevorzugten Flussseite orientiert. Am jeweils anderen Ufer ist die Strecke als Variante beschrieben. Die Elbe Die Quelle der Elbe befindet sich im südlichen Riesengebirge an der Grenze zu Polen, danach durchfließt der drittlängste Fluss Mitteleuropas das Böhmische Mittelgebirge und das Elbsandsteingebirge und mündet schließlich hinter dem Norddeutschen Tiefland bei Cuxhaven in die Nordsee. Ihre gesamte Länge beträgt 1.094 Kilometer. Die Flusslandschaft der Elbe ist berühmt für ihre Fauna und Flora und deshalb auch größtenteils unter Naturschutz gestellt. Seit 1997 wird sie in Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Sachsen-Anhalt als länderübergreifendes Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe geschützt. Hervorzuheben ist vor allem der Abschnitt zwischen Lauenburg und Lenzen, der sich als ehemalige innerdeutsche Grenze besonders viel Naturnähe bewahren konnte. Entlang der Elbe gibt es nicht nur Allerweltsarten wie Stockenten, Lachmöwen, Graureiher und Mäusebussarde, sondern auch Störche, Gänsesäger, Kormorane, Turmfalken und nicht zuletzt Biber. Erwähnenswerte Pflanzenarten sind Silberweide, Schwarzerle, Wiesenfuchsschwanz, Wiesenknäuelgras, Wiesenkerbel, Ampfer-Knöterich oder Bachweidenröschen. Seitdem an den Ufern der Elbe gesiedelt wurde, diente der Fluss zudem als Verkehrsweg. Auf rund 940 Kilometern ist sie schiffbar: von der Nordsee bis hinauf ins Nordböhmische Becken. Es gibt mehrere angeschlossene Kanäle, wie etwa zur Oder, zum Rhein oder auch zur Ostsee. Die beiden größten und wichtigsten Häfen an der Elbe sind Hamburg und Magdeburg. Länge Die Gesamtlänge des Hauptradweges beträgt 690 Kilometer. Die Varianten und Ausflüge haben eine Länge von 867 Kilometern. Wegequalität und Verkehr In Hamburg und Schleswig-Holstein verläuft die Wegstrecke fast ausschließlich auf asphaltierten Radwegen und kleinen Landstraßen. In Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern verläuft die Route sehr häufig auf asphaltierten Radwegen neben oder auf dem Elbdeich, lediglich für kurze Passagen müssen Sie punktuell auf befahrene Straßen ausweichen. In Brandenburg und Sachsen-Anhalt radeln Sie auf ruhigen kleinen Straßen, neu angelegten Radwegen und gut befahrbaren Schotterwegen. Nur vereinzelt müssen Sie auf Radwege mit holprigen Betonplatten ausweichen. Selten gibt es Passagen mit etwas mehr Verkehr, es kommen aber in den Dörfern immer wieder kurze Passagen auf Kopfsteinpflaster vor. Sachsen erweist sich als äußerst radfreundliches Bundesland, der Ausbau des Elbe-Radweges ist zum Großteil fertiggestellt. Die Strecke verläuft hier manchmal auf ruhigen Nebenstraßen, meist aber auf glatt asphaltierten Radwegen. Beschilderung Auf der ganzen Strecke von Hamburg bis Bad Schandau finden Sie durchgängig die Beschilderung mit dem Logo mit integriertem Elbe-Schriftzug. In den Städten ist die Markierung leider nicht immer vollständig. In Sachsen-Anhalt ist der Radweg zusätzlich mit „R2“, dem landesinternen Namen der Route, gekennzeichnet. Die in diesem Buch dargestellten Varianten am jeweils anderen Ufer sind in der Regel ebenfalls mit dem offiziellen Logo beschildert. Darüber hinaus ist der Elbe-Radweg identisch mit der D-Route 10, die als solche jedoch nur fragmenthaft ausgewiesen ist. 180 Seiten GPS Tracks Wetterfest 1:75.000 Länge: 690 km Stadtpläne Übernachtungsverzeichnis Höhenprofil Spiralbindung ISBN 978-3-85000-736-8

Anbieter: Globetrotter
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Bikeline Radkarte Deutschland Altmark West Salz...
6,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 08/2012, Medium: (Land-)Karte, Titel: Bikeline Radkarte Deutschland Altmark West Salzwedel 1:75.000, Auflage: 1. Auflage von 2012 // 1. Auflage, Verlag: Esterbauer GmbH // Esterbauer, Verlag, GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Deutschland // Landkarte // Atlas // Altmühl // Radwandern // Führer // Karten // Reiseführer: Abenteuerurlaub // Landkarten und Atlanten, Rubrik: Karten // Stadtpläne, Deutschland, Reihe: Bikeline Radkarte, Informationen: wetterfest, reißfest, Gewicht: 61 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
BIKELINE RADREGION PFALZ - Radwanderführer|Deut...
Bestseller
14,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Die Pfalz An der Grenze zu Frankreich gelegen, hat die Pfalz seit jeher eine abwechslungsreiche Geschichte zu erzählen. So lädt das milde Klima schon seit Jahrtausenden Menschen zur Besiedlung dieser Region ein. Kelten, Römer, Franken, Merowinger – sie alle haben diesen Landstrich kulturell und landschaftlich geprägt. Der Wechsel der Völker bescherte der Region leider auch lange Kriegsjahre und immer wiederkehrenden Aufbau. Ruhe und Frieden stellten sich in diesem umkämpften Landstrich auch in späteren Jahren und Jahrhunderten selten ein – egal ob bei den Territorialherren des Mittelalters oder zur Zeit Napoleons. Nach einem Tauziehen der Zugehörigkeit zwischen Frankreich und Bayern war die Pfalz bis 1930 französisches Besatzungsgebiet und gehörte dann bis zum Zweiten Weltkrieg zu Bayern. Erst seit der Mitte des 20. Jahrhunderts nimmt sie ihren Platz im Bundesland Rheinland-Pfalz ein. Eines der Hauptmerkmale und der große Stolz der Pfälzer ist der Weinbau. Regionales Schlagwort zum Thema „Weinland Pfalz“ ist allen voran die Deutsche Weinstraße. Das milde und sonnenreiche Klima hatte hier schon die Römer auf die Idee mit dem Weinanbau gebracht. Heute stehen Rebstöcke in der gesamten Region – auf mehr als 23.000 Hektar Fläche – und über 250 Millionen Liter Wein werden hier in jedem Jahr abgefüllt. Der Pfälzerwald ist mehr als dreimal so groß wie der Bodensee und gilt als größtes zusammenhängendes Waldgebiet Deutschlands. Nur ein paar Handvoll Ortschaften gibt es in dieser bewegten Mittelgebirgslandschaft und dementsprechend wenige Straßen, die sie durchqueren. Gut verteilt in ihren ausgedehnten Wäldern finden sich bizarre Felsformationen und imposante Burgen. Östlich des gebirgigen Pfälzerwaldes bis hin zu den Ufern des Rheins erstreckt sich flach die Rhein­pfalz. Reich an Abwechslung ist ihr Landschaftsbild, in dem das hügelige Weinland Hand in Hand geht mit dem rauen Pfälzerwald im Westen und der flachen Rheinebene im Osten. Letztere ist vom Gemüseanbau geprägt und gilt als größter Gemüsegarten Deutschlands. Weiter östlich geht die Ebene nahtlos in die idyllischen Rheinauen über, die den großen Strom umgarnen und begleiten. Hier finden die Menschen Erholung und viele Pflanzen- und Tierarten Schutz und Lebensraum. Geschichte atmen die Städte der Region, die sich überwiegend im Randbereich finden. Am Rhein sind dies das badische Karlsruhe, Speyer und Worms, an der Haardt – dem östlichen Rand des Pfälzerwaldes – Neustadt an der Weinstraße und Landau. Im Gegensatz zur Rheinpfalz gilt die von Wald und Landwirtschaft geprägte Mittelgebirgslandschaft westlich des Pfälzerwaldes als touristischer Geheimtipp. Von der stetigen Entwicklung Richtung Urlaubsregion zeugt das hervorragend ausgebaute Radwegenetz. Der hügelige Landstrich zwischen Pfälzerwald, Saarland und Frankreich wird landschaftlich in drei Gebiete unterteilt: Im Norden liegt zunächst das Pfälzer Bergland mit seinen bewaldeten Bergkuppen, zwischen denen der Glan als wichtigster Fluss die Landschaft prägt, neben Lauter und Alsenz. Südlich davon zieht sich auf der Höhe von Landstuhl der schmale Streifen der Westricher Niederung, einer einstigen Moorlandschaft, die seit dem 18. Jahrhundert immer stärker zur Kulturlandschaft umgewandelt wurde. Ganz im Süden schließlich dehnt sich die Westricher Hochfläche mit ihren fruchtbaren Böden aus Lehm und Muschelkalk aus. In der von Wald und Landwirtschaft geprägten Region zählt die Barbarossastadt Kaiserslautern zu den zentralen kulturellen Plätzen, doch auch die Städte Zweibrücken, Pirmasens und das saarländische Homburg warten mit allerhand Sehenswertem auf. Imposante Klos­teranlagen, Europas eindrucksvoll­ste Buntsandsteinformationen und zahlreiche Burgruinen verteilen sich über die gesamte Region. So bunt sich Geschichte und Landschaft der Pfalz darstellen, so abwechslungsreich und vielfältig ist auch das Radroutennetz. Von der flachen Rheinebene über die sanften Hügel der Weinhänge bis hin zu den tief eingeschnittenen Tälern und Erhebungen des Pfälzerwaldes und denen westlich davon bietet sich für jedes Radlerherz die richtige Radtour an. In diesem Buch haben wir 12 Routen im gesamten Gebiet der Pfalz für Sie zusammengestellt. Einige davon – Tour 7, 8 und 12 – verlaufen dabei durch das Gebiet südlich der Queich bis an die französische Grenze, das seit altersher als „Wasgau“ bezeichnet wird. Länge Die Gesamtlänge aller 12 Touren beträgt gut 940 Kilometer. Zusätzlich finden Sie in diesem Buch Varianten und Ausflüge von insgesamt 143 Kilometern. Wegequalität und Verkehr Die Touren verlaufen hauptsächlich auf asphaltierten Wirtschaftswegen, Radwegen und ruhigen Landstraßen. Hin und wieder kommen auch unbefestigte Waldwege vor. Verkehrsbelastungen treten nur selten auf, insbesondere in den Städten müssen Sie jedoch mit Verkehrsaufkommen rechnen. Starke bzw. lange Steigungen gibt es nur bei einigen Touren, leichte Steigungs- und Gefällestrecken hingegen kommen immer wieder vor. Einige Touren sind fast bzw. komplett steigungsfrei, so die Touren 3, 5, 9, 11 und 12. Am ehesten finden sich Anstiegs- und Gefällepassagen im Einzugsgebiet des Pfälzerwaldes. Beschilderung Nahezu alle Touren sind durchgehend mit eigenem Logo ausgewiesen. Lediglich Tour 10 ist nicht durchgehend einheitlich beschildert. Genauere Informationen finden Sie jeweils zu Beginn der Tour. 180 Seiten GPS Tracks Wetterfest 1:75.000 Länge: 944 km Stadtpläne Übernachtungsverzeichnis Höhenprofil Spiralbindung ISBN 978-3-85000-741-2

Anbieter: Globetrotter
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Bikeline Radkarte Deutschland Leipzig und Umgeb...
6,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07/2012, Medium: (Land-)Karte, Titel: Bikeline Radkarte Deutschland Leipzig und Umgebung 1 : 75 000, Auflage: 1. Auflage von 2012 // 1. Auflage, Verlag: Esterbauer GmbH // Esterbauer, Verlag, GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Leipzig // Stadtplan // Umgebungskarte, Rubrik: Karten // Stadtpläne, Deutschland, Reihe: Bikeline Radkarte, Informationen: wetterfest und reißfest, Gewicht: 60 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
BIKELINE STETTINER HAFF UND USEDOM - Radwanderf...
Bestseller
14,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Stettiner Haff Rundweg Ganz im Nordosten Deutschlands im Mündungsbereich der Flüsse Oder und Peene liegt das Stettiner Haff. Mit einer Größe von über 900 Quadratkilometern ist es das zweitgrößte Haff der gesamten Ostsee, lediglich das Kurische Haff bei Klaipeda im litauisch-russischen Grenzgebiet ist noch größer. Der Stettiner Haff Rundweg führt ausgehend von Ueckermünde über Anklam auf die Insel Usedom, wo bei Ahlbeck die Grenze nach Polen überquert wird. In der polnischen Hafenstadt Swinoujscie (Swinemünde) überquert man mit der Fähre die Swina, um dann auf Polens größter Insel, der Insel Wolin, die Rundtour fortzusetzen. Große Bereiche der Insel sind Teil des reizvollen Nationalparks Wolin. Über die sehenswerten Städte Wolin, Stepnica, Goleniów erreicht man mit Szczecin (Stettin) die Hauptstadt der Woiwodschaft Westpommern. Das sehenswerte historische Zentrum und zahlreiche Sehenswürdigkeiten laden zu einer Erkundungstour ein. Bei Nowe Warpno wird schließlich mit der Fähre nach Altwarp auf deutscher Seite übergesetzt. Bald danach ist in Ueckermünde der Ausgangspunkt dieser Rundtour wieder erreicht. Usedom-Rundweg Die Insel Usedom ist durch den Peenestrom und das Stettiner Haff vom Festland getrennt und gilt nach Rügen als zweitgrößte Insel Deutschlands. Der größte Teil der Insel gehört zum deutschen Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. Die im östlichen Teil gelegene polnische Hafenstadt Swinoujscie (Swinemünde) zählt die meisten Einwohner, mehr als die Hälfte der knapp 77.000 Inselbewohner lebt hier. Bekannt ist Usedom vor allem als Urlaubsziel, die traditionsreichen Kaiserbäder und der feinsandige Strand locken jedes Jahr unzählige Sonnenanbeter an. Kein Wunder, wurden hier doch immer wieder die meisten Sonnenstunden Deutschlands pro Jahr gezählt. Der Usedom-Rundweg führt ausgehend von Wolgast auf der Brücke über den Peenestrom auf die Insel Usedom. In einer großen Runde wird nicht nur an der Ostseeküste mit den zahlreichen Badeorten wie Zinnowitz oder Heringsdorf entlang geradelt, sondern auch das ruhigere Inselinnere erkundet. Über die Zecheriner Brücke verlässt man die Insel wieder, um schließlich über das sehenswerte Städtchen Lassan nach Wolgast zurückzukehren. Länge Die Gesamtlänge des Stettiner Haff Rundweges beträgt 286 Kilometer, der Usedom-Rundweg ist 148 Kilometer lang. Die Varianten und Ausflüge haben ungefähr eine Länge von 140 Kilometern. Wegequalität und Verkehr Sowohl beim Stettiner Haff Rundweg als auch beim Usedom-Rundweg ist die Qualität der Wege sehr unterschiedlich. Es kommen sehr gut befahrbare Abschnitte ebenso vor wie sehr holprige Strecken. Beim Stettiner Haff Rundweg verläuft die Route auf deutscher Seite großteils auf altbekannten Radfernwegen wie dem Radfernweg Berlin-Usedom, dem Mecklenburgischen Seen-Radweg oder dem Oder-Neiße-Radweg. Hier ist die Wegequalität meist gut und Sie radeln großteils abseits des Verkehrs. Auf polnischer Seite hingegen erwarten Sie immer wieder sehr holprige, unbefestigte Wege, die schlecht befahrbar sind. Etwas breitere Reifen sind hier von Vorteil. Wenn möglich, werden besser befahrbare Alternativen angeboten, bei denen aber manchmal mit mehr Verkehr gerechnet werden muss. Vor allem der Abschnitt nach der Fährfahrt von Swinoujscie über die Insel Wolin bis in die gleichnamige Stadt ist teilweise nur mühsam zu befahren, von üblem Kopfsteinpflaster bis zu holprigen Waldwegen ist alles dabei. Der anschließende Teil in Richtung Süden bis Szczecin dagegen verläuft meist auf gut befahrbaren Straßen oder sogar separaten Radwegen. Teilweise muss allerdings etwas mehr KFZ-Verkehr in Kauf genommen werden! Beim Usedom-Rundweg verhält es sich ähnlich, zu großen Teilen folgt der Weg dem Verlauf des gut ausgebauten Ostseeküsten-Radweges und ist meist gut befahrbar. Es kommen zwar vor allem an der Ostseeküste immer wieder unbefestigte Abschnitte vor, diese sind aber in der Regel gut befahrbar. Im Inselinneren hingegen gibt es Abschnitte mit einer sehr schlecht befahrbaren Oberfläche. Vor allem die Route auf der Habinsel Lieper Winkel ist teilweise sehr schlecht, sodass sie in diesem Buch nur als Variante beschrieben wird. Für den Weg vom Lieper Winkel in die Stadt Usedom haben wir abweichend von der offiziellen Route einen anderen Verlauf gewählt. Während die offizielle Route über einen holprigen, sandigen Weg auf die stark befahrene B 110 führt, beschreiben wir einen ruhigen Radweg geradewegs in Richtung Süden. Die Route ist zwar länger, aber dafür gut befahrbar, ohne gefährlichen KFZ-Verkehr und landschaftlich reizvoller. Auf dem Festland in Richtung Wolgast radeln Sie großteils auf ruhigen Straßen entlang, allerdings kommen auch hier ein paar Abschnitte mit alten Plattenwegen vor. Bei beiden Touren ermöglichen zahlreiche Varianten und Ausweichrouten ein selbständiges Zusammenstellen von kürzeren Rundtouren. Beschilderung Sowohl der Stettiner Haff Rundweg als auch der Usedom-Rundweg sind nicht durchgehend beschildert. Während die Wege in einigen Gemeinden mit dem Logo gekennzeichnet sind, fehlen in anderen Gemeinden die entsprechenden Wegweiser. In Deutschland stellen die fehlenden Tourenwegweiser meist kein Problem dar, weil es eine allgemeine Radwegweisung gibt, die eine problemlose Orientierung ermöglicht. Auf polnischer Seite hingegen sind generell nur sehr wenige Radschilder vorzufinden. Auch das Logo des Stettiner Haff Rundweges sucht man vergeblich, stattdessen kann man sich hin und wieder an blauen oder roten Radschildern orientieren. 132 Seiten GPS Tracks Wetterfest 1:50.000 Länge: 434 km Stadtpläne Übernachtungsverzeichnis Höhenprofil Spiralbindung ISBN 978-3-85000-740-5

Anbieter: Globetrotter
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Bikeline Radkarte Deutschland Bremerhaven Cuxha...
6,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 05/2012, Medium: (Land-)Karte, Titel: Bikeline Radkarte Deutschland Bremerhaven Cuxhaven 1 : 75 000, Titelzusatz: RK-NDS06, Auflage: 1. Auflage von 2012 // 1. Auflage, Verlag: Esterbauer GmbH // Esterbauer, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Niedersachsen // Radwandern // Führer // Karten // Bremerhaven // Cuxhaven // Kreis // Radfahren: Allgemein und Touring // Reisekarten, Rubrik: Karten // Stadtpläne, Deutschland, Reihe: Bikeline Radkarte, Informationen: wetterfest und reißfest, Gewicht: 58 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
BIKELINE MÜNCHEN-REGENSBURG-PRAG - Radwanderfüh...
Aktuell
14,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Radfernweg München-Regensburg-Prag Seit 2010 verbindet ein abwechslungsreicher Radfernweg die drei sehenswerte Städte, von denen jede ihren ganz eigenen Reiz hat: München, die bayerische Hauptstadt mit Herz, mit ihrem weitläufigen Englischen Garten und der einladenden Fußgängerzone, die alte Reichsstadt Regensburg am Ufer der Donau, die dank ihrer historischen Bauwerke wie dem Dom oder der Steinernen Brücke zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt, und das am Ufer der Moldau gelegene Prag, die Goldene Stadt mit ihrer einzigartigen Altstadt. Zwischen diesen drei europäischen Metropolen führt der reizvolle Radweg durch verschiedenste Landschaftsformen und fast durchgehend in idyllischen Flusstälern. Von München verläuft die Route am Ufer der Isar nach Freising, von wo es dann auf dem Abens-Radweg bis zur Donau geht. Dort lässt sich beim Kloster Weltenburg ein Blick auf den beeindruckenden Donaudurchbruch werfen, ehe man auf dem Donau-Radweg nach Regensburg kommt. Im Anschluss leitet der Regental-Radweg am Ufer des gleichnamigen Flusses in Richtung Landesgrenze, bevor es schließlich am Ufer des Chamb in das von den Bergen des Bayerischen und des Oberpfälzischen Waldes umrankte Städtchen Furth im Wald geht. Wenig später ist die deutsch-tschechische Grenze überschritten und es kommen immer wieder teils kräftezehrende Steigungen vor. Entlohnt für diese Mühen wird man mit schönen Ausblicken über die Hügel und mit sehenswerten Städten, die mit Schlössern und malerischen Marktplätzen zu einer Erkundung locken. Ein kulturelles Highlight auf dem Weg nach Prag stellt Plzeň mit seiner traditionsreichen Brauerei und der mächtigen Bartholomäus-Kathedrale dar. Am Rande des Gebirgszuges Brdy und durch das schöne Tal der Berounka erreicht man schließlich Prag, wo es am Ufer der Moldau entlang ins Zentrum geht Länge Die Gesamtlänge des Hauptradweges beträgt rund 482 Kilometer. Die Varianten und Ausflüge haben eine Länge von 46 Kilometern. Wegequalität und Verkehr Die Qualität der Wege ist sehr unterschiedlich, es sind sowohl Abschnitte auf sehr guten asphaltierten Radwegen dabei, als auch Strecken auf holprigen, unbefestigten Feld- oder Waldwegen. Der Großteil der Route verläuft auf gut bis sehr gut befahrbaren Straßen oder Radwegen, vor allem entlang der Flussradwege in Bayern erwarten Sie großteils bestens ausgebaute Wege und Straßen. Auch im tschechischen Abschnitt radeln Sie meist auf ruhigen, gut befahrbaren Nebenstraßen, allerdings kommen auch ein paar schlecht befahrbare Wegstücke vor, die aber nur von kurzer Dauer sind. Dies betrifft u. a. die Abschnitte zwischen Holýšov und Hradec u Stoda sowie östlich von Mantov und Strašice. Ähnlich wie mit der Wegequalität verhält es sich mit dem Verkehr: Meistens radeln Sie auf separaten Radwegen oder ruhigen Nebenstraßen, allerdings kommen auch immer wieder Teilstrecken vor, wo Sie mit mehr Verkehr rechnen müssen. Bitte beachten Sie, dass es vor allem im tschechischen Abschnitt einige, teils kräftige Steigungen zu bewältigen gibt, die eine gute Kondition erfordern. Im deutschen Abschnitt hingegen kommen im Verhältnis dazu nur wenige stärkere Steigungen vor, da die Route meist in den Flusstälern verläuft. Beschilderung Es gibt zwar ein eigenes Logo für den Radfernweg München-Regensburg-Prag, dieses ist aber nicht entlang der gesamten Strecke ausgewiesen, sondern kommt nur sporadisch vor. Allerdings können Sie auf der gesamten Strecke der Wegweisung anderer, gut beschilderter Radwege folgen, sodass die Orientierung problemlos ist: - München-Freising: Isar-Radweg - Freising-Bad Gögging: Abens-Radweg - Bad Gögging-Regensburg: Donau-Radweg - Regensburg-Cham: Regental-Radweg - Cham-Furth im Wald: Chambtal-Radweg In Tschechien folgen Sie der Beschilderung der Nationalroute 3 bis nach Černošice, von dort dann der Nationalroute A1 bzw. A2 ins Zentrum von Prag. 140 Seiten GPS Tracks Wetterfest 1:50000 Länge: 480 km Stadtpläne Übernachtungsverzeichnis Höhenprofil Spiralbindung ISBN 978-3-85000-700-9

Anbieter: Globetrotter
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Bikeline Radkarte Deutschland Thüringer Wald 1 ...
6,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07/2012, Medium: (Land-)Karte, Titel: Bikeline Radkarte Deutschland Thüringer Wald 1 : 75 000, Titelzusatz: Arnstadt, Eisenach, Erfurt, Gotha, Ilmenau, Suhl, Auflage: 1. Auflage von 2012 // 1. Auflage, Verlag: Esterbauer GmbH // Esterbauer, Verlag, GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Thüringen // Thüringer Wald // Radwandern // Führer // Karten // Radfahren: Allgemein und Touring // Reisekarten, Rubrik: Karten // Stadtpläne, Deutschland, Reihe: Bikeline Radkarte, Informationen: wetterfest und reißfest, Gewicht: 58 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
BIKELINE RADFERNWEG BERLIN-USEDOM - Radwanderfü...
Topseller
13,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Von der Metropole an die Ostsee Die Gesamtlänge des Radfernweges Berlin-Usedom beträgt rund 330 Kilometer. Die Varianten und Ausflüge haben eine Länge von ungefähr 130 Kilometern. Der Radfernweg Berlin–Usedom ist in den letzten Jahren sehr gut ausgebaut worden. In Berlin verläuft die Route großteils auf verkehrsarmen Straßen oder auf straßenbegleitenden Radwegen. Vor allem im brandenburgischen Landkreis Barnim ist die Strecke in sehr gutem Zustand. Nahezu durchgehend geht es hier auf seperaten Radwegen oder ruhigen Nebenstraßen entlang. In der Uckermark ist der Weg großteils ausgebaut, nur zwischen Steinhöfel und Stegelitz gibt es noch ein paar Kilometer, die sehr schlecht befahrbar sind. Im Landkreis Vorpommern-Greifswald verläuft die Route auf kurzen Abschnitten auf Betonplattenwegen, ansonsten auf gut ausgebauten Radwegen oder Nebenstraßen. Auf der Insel Usedom erwarten Sie neben meist asphaltierten Radwegen und ruhigen Nebenstraßen ein paar unbefestigte Waldwege, die aber gut befahrbar sind. Im Jahr 2007 haben sich alle an dem Radweg liegenden Landkreise auf ein gemeinsames Logo geeinigt. In Zukunft sollen sämtliche Wegweiser mit dem Logo ausgestattet werden. Der Radweg ist durchgehend gut markiert und man kann sich anhand der Beschilderung gut zurechtfinden. Die Qualität und Vollständigkeit liegt nicht in unserem Bereich, Anregungen und Beschwerden können wir nur an die zuständigen Tourismusverbände und Kommunen weiterleiten. 120 Seiten 6. Auflage 2015 ISBN: 978-3-85000-441-1

Anbieter: Globetrotter
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Bikeline Fahrradkarte Deutschland Lüneburger He...
6,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 08/2012, Medium: (Land-)Karte, Titel: Bikeline Fahrradkarte Deutschland Lüneburger Heide Süd 1:75.000, Titelzusatz: Bad Fallingbostel, Bergen - Eschede, Schwarmstedt - Winsen ( ALLER ), GPS-tauglich mit UTM-Netz, wasserfest und reißfest, Auflage: 1. Auflage von 2012 // 1. Auflage, Verlag: Esterbauer GmbH // Esterbauer, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Lüneburger Heide // Radwandern // Führer // Karten // Niedersachsen // Radfahren: Allgemein und Touring // Reiseführer: Abenteuerurlaub // Reiseführer: Aktiv-Urlaub // Reisekarten, Rubrik: Karten // Stadtpläne, Deutschland, Reihe: Bikeline Radkarte, Informationen: wetterfest, reißfest, Gewicht: 57 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
BIKELINE SAALE-RADWEG - Radwanderführer|Deutsch...
Bestseller
14,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Vom Fichtelgebirge zur Elbe Insgesamt ist der Saale-Radweg von der Quelle bis zur Mündung 409 Kilometer lang. Zusätzlich finden Sie in diesem Buch Alternativen und Abstecher von 77 Kilometern. Bitte beachten Sie bei der Tourenplanung, dass Sie für die Anreise ab Müncheberg zur Quelle 12,5 Kilometer und für die Fahrt von der Mündung zum nächstgelegenen Bahnhof ca. 20 Kilometer zusätzlich einrechnen müssen. Der Saale-Radweg wurde seit Jahren immer weiter ausgebaut, sodass die Wegequalität inzwischen als gut eingeschätzt werden kann. Auch wenn es vor allem im Oberlauf der Saale immer noch einige etwas schwerer befahrbare Abschnitte gibt, so sind inzwischen viele der ehemaligen Schotterwege durch Asphaltwege oder Wege mit wassergebundener Oberfläche ersetzt worden. Auf einigen kürzeren Streckenabschnitten verläuft die Route leider aber noch auf verkehrsreicheren Straßen. Das betrifft besonders den Oberlauf der Saale. Der Saale-Radweg ist gut, in manchen Regionen inzwischen sogar sehr gut, mit dem einheitlichen Logo und in beiden Richtungen beschildert. Zur Kennzeichnung der Richtung sind manche Schilder mit einem Richtungssymbol versehen: „Q“ = Richtung Quelle, „M“ = in Richtung Mündung der Saale. Fast der gesamte Radweg ist Bestandteil der D-Netz-Route D 11 und als dieser bereits in einigen Abschnitten beschildert. In den nächsten Jahren soll der Saale-Radweg im Bereich von Zell, also kurz nach dem Startpunkt des Radwegs an der Sächsischen Saalequelle, bis Nienburg gegen Ende der Route zusätzlich als D 11-Route markiert werden. 140 Seiten 7. Auflage 2014 ISBN: 978-3-85000-472-5

Anbieter: Globetrotter
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot